Tierarztpraxis am Atzelberg
Dr. Jeannette Pfeffer

Aktuelles / Blog

Außergewöhnliche "Dr. House-Fälle" aus der Praxis & aktuelle Termine
Bitte beachten Sie: Es handelt sich um medizinische Berichte, die teilweise verstörende Bilder von z.B. Operationen enthalten können.

Bradleys schwarzer Tag

Hund mit Bissverletzung
Bradley

Bradley ging mit Frauchen spazieren, als auf  einmal ein schwarzer großer Hund auf beide zugerannt kam. Frauchen und er waren so überrascht, dass sie erst mal zu nichts kamen.

Dann war es auch schon passiert: Bradley wurde in die Luft gehoben und in den Po gebissen. Er war so verblüfft – sonst war er ja eher der Draufgänger – das ihm erst mal die Spucke weg blieb. Frauchen stellte sich zwischen ihn und die schwarze Dame, die da völlig in Rage wütete.

Fix ging es in die Praxis und Bradley wurde erst mal mit einem Schlafcocktail von den Schmerzen befreit…. sonst hätte er auch niemanden näher schauen lassen!

Eine ganze Zeit später – mit div. Drainagen versehen – wachte Bradley dann mit weichen Beinen wieder auf. Jetzt geht es ihm schon wieder besser, aber der Schrecken sitzt sehr tief….wie es aussieht heilen aber wenigstens die äußerlichen Wunden ganz gut.

Felix dickes Geheimnis

Leguan
Felix

Felix Besitzer wunderte sich…. seit 14 Tagen wollte er schon nichts essen, sonst hatte er immer sehr großen Appetit, zwei bis drei Schüsseln Grünzeug pro Tag waren für ihn als grünen Leguan nichts Besonderes. Außerdem war Felix extrem unruhig in den letzten Tagen und wollte immer unbedingt aus seinem Terrarium heraus, er war dabei sehr vehement und kratzte und schabte an der Glastür. Irgendwie war er auch sonst sehr unruhig. So sah man ihm eigentlich nichts an, er sah fit aus…nur irgendwie war er etwas dick am Bauch aber sonst eher sehr dünn…das passte nicht. Wir hatten da einen Verdacht und baten Felix Besitzer ihn doch in der Praxis vorzustellen, damit wir ein Röntgenbild machen könnten…..und da war es klar….Felix war eine Felicitas und hatte ein dickes Eierproblem im Bauch….und ihr Besitzer hatte doch immer gedacht sie wäre ein Mann….wo sollte sie nur mit den vielen Eiern hin?!

Trotz dann geschaffener bester Voraussetzungen war auf natürlichem Wege nichts mehr zu machen. Felicitas musste die Eier schnell loswerden, also wurde sie operiert. 32 Eier leichter durfte sie die Praxis dann wieder verlassen. Ihr Besitzer weiss jetzt das sie weiblich ist…und stattet das Terrarium auch entsprechend aus….und er überlegt sogar, ob er nicht einen “echten” Kerl dazusetzen soll :-)

 

Krümmels Leberproblem

Kaninchen Leber OP
Krümmel

Am 03.03.2010 kam Krümmel zu uns in die Praxis. Er hatte keinen Appetit und wollte auch nicht mehr herumhoppeln. Frauchen machte sich große Sorgen, denn das war nicht der Krümmel den sie kannte. Also haben wir uns Krümmel genau angeschaut. Im Blut war einiges in Unordnung geraten. Auf bestimmte Fragen hin erinnerte sich Frauchen, dass Krümmel einige Tage vorweg mit seinem Kumpel Flöckchen im Garten sehr wild herumgetobt hatte….und da war es passiert! Auf dem Röntgenbild konnte man es schon ahnen….Krümmel hatte ein Problem im Bauch.

Das Ultraschall zeigte es dann eindeutig: Die Leber war bei dem Getobe so herumgeschüttelt worden, das es sie nicht mehr am Platz hielt. Krümmel musste also operiert werden. Das Problem: einer seiner Leberlappen hatte sich verdreht und so die lebenswichtige Versorgung mit Blut für den Organteil abgeschnitten….das machte Krümmel Bauchweh und drücke ihm sehr auf den Kreislauf. Wir haben den Leberlappen also entfernt und Krümmel dann von Frauchen ganz lieb pflegen lassen. Heute geht es ihm wieder super! Seine kleine Besitzerin freut das sehr…und seinen Kumpel Flöckchen natürlich auch!

Paula in Not

Welpengeburt
...ein Welpe wird geholt..ein Bild aus dem OP....und es muss schnell gehen!

Paula ist eine sehr hübsche, junge Hundedame…. das fand ein junger Hundemann auch… und schon hatte Paula den Salat! Alles schön und gut, Paulas Besitzer hatten kein Problem mit der “dicken” Überraschung die sich in den nächsten 63 Tagen ankündigte… Paula war nämlich schwanger.  Als es dann losging, war nach dem ersten Welpen plötzlich Schluß, obwohl Paula sich alle Mühe gab kam keiner mehr nach! Paulas Besitzer waren zum Glück sehr aufmerksam und riefen in der Praxis an.

Ein Röntgenbild und ein Ultraschall zeigten es dann eindeutig: Paula hatte ein Geburtsproblem! Ihre Gebärmutter hatte sich auf beiden Seiten verdreht. Der erste Welpe war der Kleinste gewesen und deshalb noch “durchgerutscht”, aber die anderen Welpen waren deutlich größer und hatten nicht genug Platz zum Rauskommen.

Alle Paulakinder waren nach der Geburt fit, Paula auch und die Besitzer haben sich sehr gefreut – nicht so sehr über die Notoperation – aber darüber, das Paula und alle Welpen es geschafft hatten und fit waren.

Unsere Sprechzeiten
Wir haben eine offene Sprechstunde ohne Voranmeldung.
Montag 10:00 – 12:00 & 16:00 - 18:00
Dienstag 10:00 – 12:00 & 16:00 - 18:00
Mittwoch 10:00 – 12:00
Donnerstag 10:00 – 12:00 & 16:00 - 18:00
Freitag 10:00 – 12:00 & 16:00 - 18:00
Samstag 10:00 – 12:00

10:00 - 12:00
&
16:00 -18:00

Montag

10:00 - 12:00
&
16:00 -18:00

Dienstag

10:00 - 12:00

Mittwoch

10:00 - 12:00
&
16:00 -18:00

Donnerstag

10:00 - 12:00
&
16:00 -18:00

Freitag

10:00 - 12:00

Samstag

Kontakt
06152 956 30 30
Am Atzelberg 17
64521 Groß-Gerau
Parkplätze stehen vor der Praxis zur Verfügung
Besuchsregeln
...an alle unsere Patientenbesitzer!

Bitte helfen Sie uns, die Belastung der Mitmieter im Bereich der Praxis so gring wie mögich zu halten!

Hierzu sind einige Kniggeregeln wichtig:

1. Bitte parken Sie nur auf den gekennzeichneten Flächen des Parkplatzes (nicht vor der Treppe, nicht quer, nicht neben dem Grünviereck)

Vielen Dank

Ihr Praxisteam
Kennen Sie Tierhalter in finanzieller Not? Bitte stellen Sie Ihre Anfrage über die Vereinsseiten der Pfotenhilfe für Obdachlose.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.